Herzlich Willkommen Thomas von der Ohe Dipl. Psychologe / Kinder und Jugendlichen Psychotherapeut
Herzlich Willkommen  Thomas von der OheDipl. Psychologe / Kinder und Jugendlichen Psychotherapeut

PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck meine Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Meine Website dient der Bereiststellung von Informationen über meine Praxis. Personenbezogene Daten werden über meine Website nicht erhoben. Beim Besuch meiner Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser Informationen an den Server meiner Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in den Logfiles des Servers gespreichert. Folgende Informationen werden dabei erhoben:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners,

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

- Name und URL der abgerufenen Datei

- zuvor besuchte Websites (Referrer-URL),

- verwendete Browser und ggf. das betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-ProviderB

Die genannten Daten werden erhoben und verarbeitet, damit ein reibungsloser Verbindungsaufbau der Website sichergestellt wird und die Inhalte korrekt dargestellt werden. Die Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr erforderlich sind. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. 

In keinem Fall verwende ich die erhobenene Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Mein berehtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken. 

 

Nachfolgender Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

 

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Thomas von der Ohe

Psychotherapiepraxis

Kurfürstenplatz 42

60486 Frankfurt am Main

Kontaktdaten: Tel.: 069- 95641820; Fax: 069 95641821; Email: mail@praxis-vonderohe.de

 

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt/Psychotherapeuten und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten, wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder das Geburtsdatum, sowie insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die ich oder andere Ärzte/Behandler erheben. Zu diesen Zwecken können mir auch andere Ärzte/Behandler oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

 

Dies gilt auch für Kontaktdaten, die im Rahmen von Anfragen angegeben und ausschließlich für die Korrespondenz verwendet werden.

 

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Ich übermittle Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

 

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

 

 

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Aufgrund rechtlicher Vorgaben bin ich dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. 

 

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötige ich Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt sind.

 

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name:                 Hessische Datenschutzbeauftragte Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch

Anschrift:           Postfach 3163

65021 Wiesbaden

Tel.: 0611/14080

 

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit § 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an mich wenden.

 

7. SONSTIGE VEREINBAHRUNGEN

Alle Daten sind entweder in meiner persönlichen Obhut oder in einem abgeschlossenen Schrank, sowie auf meinem passwortgeschützten Computer und Mobiltelefon. Diese befinden sich bei mir zum einen in einer papiergebundenen Form sowie in meinem PC gestütztem Datenverarbeitungsprogramm. Darüber hinaus befinden sich Ihr Nachname und Ihre Telefonnummer auf meinem Praxishandy, damit ich Sie bei unvorhergesehenen Terminverschiebungen oder bei abgesprochenen Telefonverabredungen erreichen kann. Wenn Sie dies nicht wünschen, geben Sie mir bitte Bescheid, so dass ich diese aus meinem Telefonverzeichnis löschen soll bzw. nicht mehr eintrage.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.